info@fm.re.it   (+39) 0522.642992

STAR 2008 Award

FM gewinnt den „Ersten Preis“

Premiostar 2008

FM gewinnt die Auszeichnung Premio STAR 2008das italienische Akronym für Entwicklung, Technologien, Anwendungen und Forschung – anlässlich der Messe Plastech-Expostampo in Ancona verliehen.

Evolution Premio STARDPrämiert wurde das Projekt “Evolution” (Markenzeichen einer Produktlinie für die Glasur von Keramikfliesen), das seine offizielle Präsentation auf der nächsten Tecnargilla Messe in Rimini vom 29. September bis 4. Oktober feiern wird.

Bei der Messepräsentation wird FM dem eigenen Vertriebsnetz und allen Kunden, die an einer Probe interessiert sind, sämtliche Eigenschaften des Produkts darlegen.

Der technische Ausschuss, der dieses Projekt prämiert hat, begründet seine Entscheidung damit, dass es sich hier um eine echte 360-Grad-Innovation handelt. Nicht nur Wertigkeit und technische Revolution wurden anerkannt, sondern vor allem die Verbesserungen im Rahmen der logistischen Verwaltung und die ausgesprochene Umweltverträglichkeit bei Herstellung und Anwendung des Produkts. Ohne dabei auf die Wettbewerbsfähigkeit des Produkts zu verzichten, für die eine Revolution auch in produktiver Hinsicht spricht.

Gründe für die Preisverleihung

Preis Unternehmen für Innovation

An FM geht eine „Besondere Anerkennung“

Award IxI IxI Award consignment
FM ist eines der Unternehmen, das anlässlich der 2009 Ausgabe des Preises “Unternehmen für Innovation” ausgezeichnet wurde. Der für die innovativsten Unternehmen Italiens ausgerichtete Wettbewerb ist zum zweiten Jahr in Folge von Confindustria in Zusammenarbeit mit dem Verband Qualitätspreis Italien (Apqi) organisiert worden.

Angesichts der von den teilnehmenden Unternehmen in den verschiedenen Phasen des Wettbewerbs erhaltenen Wertungen hat der technische Ausschuss FM mit einer „Besonderen Anerkennung“ ausgezeichnet, die dann während der offiziellen Preisverleihung im Rahmen des von Confindustria organisierten 7. Tags der Forschung am 6. November im Auditorium Conciliazione in Rom verliehen wurde.

Die Teilnahme des italienischen Präsidenten der Republik, Giorgio Napolitano, und desVorsitzenden von Confindustria Emma Marcegaglia, der Vizepräsidenten für Forschung und Unternehmen, Diana Bracco und für Süditalien Cristiana Coppola, sowie weiterer Regierungs-, Forschungs- und Unternehmensvertreter und internationaler Experten hebt die Relevanz dieses Themas für die Entwicklung des Landes hervor.

Zum Verbreitungsprozess der Innovation am Produktionsstandort Italien beitragen, eine Unternehmenskultur mithilfe eines Bezugsrahmens für die Exzellenz beim Management der Innovationsprozesse fördern, die Unternehmensleistungen durch ein Diagnoseinstrument verbessern, das die Wachstumsmöglichkeiten des Innovationspotenzials identifizieren kann. So die drei Zielsetzungen von “Unternehmen für Innovation”. Und genau auf diesen Fronten hebt sich FM wieder einmal deutlich ab.

Cresce chi innova